DANKE für 2019!

2019 geht zu Ende, für mich war es geprägt von vielen gemeinsamen, emotionalen Erlebnissen und auch Herausforderungen: drei Monate an Krücken – Danke an alle, die mich unterstützt haben, die Aufmunterung der KSC-Fans war einfach klasse!
Der KSC-Aufstieg war der sportliche Höhepunkt!
Die Idee und Gestaltung des VerfassungsFESTes, die Schlosslichtspiele mit der Begegnung mit Elliott Landy und der stadtweiten Woodstock-Reminiszenz sowie DAS FEST mit dem Heimspiel von Max Giesinger waren genauso Höhepunkte wie der Erfolg mit dem fantastischen 1968-Ensemble im wiedererstarkten Sandkorn und der Ehre, das Bühnensolo „Rotes Kaninchen, weißes Kaninchen“ bei den Schlossfestspielen Ettlingen spielen zu dürfen.
Der neue Duo-Abend „Die Badische Bluesverschwörung“ feierte erfolgreich Premiere und meine Donald-Schau zog unerwartet viele Fans ins Landesgewerbeamt. Klatsch! Klatsch!
Last but not least konnte ich über das Jahr 50 Gäste in meiner Sonntagssendung auf der neuen Welle begrüßen – u.a. nach langer Krankheit Tony Marshall, ein unvergessliches, ernsthaftes Gespräch. Viele weitere Momente durfte ich ich erleben. Allen, die auf irgendeine Art und Weise mitgestaltet und mitgeholfen haben, danke ich für das gemeinsame Jahr! Auf ein gutes neues Jahr 2020. 

Doppel-Start am Marktplatz Karlsruhe

Die digitale Tourist-Info Deutschlands und der Vorverkauf für DAS FEST 2020 starten gleichzeitig – an einem ausgezeichneten “Ort der Möglichkeiten”. Mit Erster Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwartz und Tourismus-Chef Klaus Hoffmann.

INDOOR MEETING KARLSRUHE IN DER HALL OF FAME

Gespräche am Rande der WM (v.l.) Alain Blondel, Chris Turner, Direktor IAAF Heritage, und Martin Wacker in Qatar.  Foto: jowapress.de
  • WOCHENBLATT:  Dass das „Indoor Meeting Karlsruhe“ geschichtsträchtig ist, belegt alleine schon die Tatsache, dass das Meeting 2020 in seine bereits 36. Auflage geht. Jetzt wurde dem Leichtathletik-Meeting eine große Ehre zuteil: Denn gemeinsam mit den „NYRR Millrose Games“ wurde das „Indoor Meeting“ jetzt als ersten Meeting in der Halle mit der „IAAF World Athletics Heritage Plaque“ ausgezeichnet.

Bislang gelang dies in Deutschland nur dem ISTAF in Berlin als Veranstaltung im Freien. Mit dieser Auszeichnung wurde das „Indoor Meeting“ für seine herausragenden Beiträge zur weltweiten Entwicklung der Leichtathletik geehrt. Seit 2016 – und damit als Gründungsmitglied – gehört das „Indoor Meeting“ der Hallenleichtathletik-Serie „World Athletics Indoor Tour“ an und zieht Jahr für Jahr die Top-Stars der Leichtathletik-Szene nach Karlsruhe.

Im Rahmen der „World Athletics Heritage Mile Night“ in Monaco durfte Sportdirektor Alain Blondel die Glückwünsche von Sebastian Coe, Präsident des Leichtathletik-Weltverbandes World Athletics, höchstpersönlich entgegen nehmen. ps